Aktueller Inhalt

Charakteristik Logos

Indexed in
Psyndex, Scopus, Medpilot/Livivo

Mitglied im Verband der Deutschen Fachpresse

 

 

BILDUNGSPORTAL
Schauen Sie mal rein! Hier finden Sie Ihre Fortbildung!

Das grosse Logos-Archiv

Herzlich Willkommen!

Hier können Sie nach Herzenslust in den Webseiten der verbandsunabhängigen Fachzeitschrift Logos stöbern!

  • Print-AbonnentInnen können die Ausgaben auf Wunsch auch online lesen.
  • Darüber hinaus finden Sie in unserem "Archiv" und unter entsprechenden Stichworten die Inhalte der vergangenen Ausgaben
  • und wir bieten Ihnen zusätzliche Verlinkungen zur Vertiefung der Themen, Materialien zum Download u. v. m.

Hier z. B. zur Anregung der Diskussion über die „neuen“ Kriterien und Klassifikationen zur SES unser Interview mit Prof. Dr. Christina Kauschke.

Online zuerst

Um für die ganz ungeduldigen, wissbegierigen AutorInnen und AbonnentInnen die Wartezeit zu verkürzen, stellen wir ab jetzt fortlaufend Originalia und Impulsbeiträge nach dem Web-First-Prinzip bereits vor der späteren Druckausgabe zur Verfügung, nachdem sie alle Bearbeitungsphasen (Begutachtung, etc.) durchlaufen haben und uns publikationsfertig vorliegen.

 zur Zeit:

- Christina Kauschke und Susanne Vogt beleuchten mit ihrem Positionspapier zur Terminologie und Definition von Sprachentwicklungsstörungen die Hintergründe der internationalen Neuausrichtung und präsentieren einen Aktualisierungsvorschlag für die deutschsprachigen Länder.

- Andrea Dohmen befasst sich in Überlegungen zur Umsetzung der internationalen CATALISE-Studie im deutschen Sprachraum mit dem Prozess der englischsprachigen Konsensfindung und der Frage, in welcher Form ein solcher hier sinnvoll und realisierbar wäre.

- Sarah Bohe untersuchte den Einsatz von Sprachausgabegeräten und -applikationen bei Kindern mit Autismus mittels systematischer Literaturrecherche und stellt eine Übersichtsarbeit zur Verbesserung kommunikativer Fähigkeiten bei Vorschulkindern im Alter von vier bis sechs Jahren vor. (Use of speech generating devices and applications in children with autism. A systematic review about improving communication skills in pre-schoolers from four to six years)

- Stimmanalyse mit Praat – Unterstützung in der logopädischen Diagnostik? Carolin Martynus zeigt auf, das neben phonetischen auch phonatorische Parameter berücksichtigt werden und wie die herkömmliche stimmtherapeutische Diagnostikmethoden unterstützt und bereichert werden können.

- Aus klinisch-linguistischen Blickwinkel untersuchten Lisa Klaar, Arne Nagels, Tilo Kircher und Frank Domahs Sprachliche Besonderheiten in der Spontansprache von PatientInnen mit Depression (Linguistic characteristics in spontaneous speech of patients with depression)

 

Machen Sie sich selbst ein Bild davon, wie anregend Fachlektüre sein kann!

Als wir 1993 die Zeitschrift L.O.G.O.S. INTERDISZIPLINÄR gründeten, verfolgten wir eine Vision der Brückenbildung: Zum einen zwischen den diversen Berufsgruppen unseres Fachgebietes, zum anderen zwischen Praxis und Theorie. Im Laufe der vergangenen 24 Jahre hat sich unsere Vision als zukunftsweisend und erfolgreich erwiesen: Die einzelnen Disziplinen arbeiten zunehmend kooperativ zusammen, anwendungsbezogenes Forschen wird nicht mehr als minderwertig klassifiziert und die Praxis hat erkannt, dass evidenzbasiertes Arbeiten eine Notwendigkeit ist, um Qualität zu sichern. Logopädie/Sprachtherapie ist inzwischen intersubjektiv! Für die LeserInnen unserer Zeitschrift bedeutet das, jeweils eine aktuelle Mischung aus doppelt blind begutachteten Originalartikeln (open access), Interviews, Dokumentationen und Diskussionen bis hin zu wissenschaftsjournalistischen Beiträgen, Tipps, Erfahrungsberichten, Terminen und Nachrichten vorzufinden. Diese Vielfalt kennzeichnet unsere Berufsgruppen, unser Arbeitsfeld und zeigt die Berührungspunkte auf, bietet aber auch immer subjektive Auswahlmöglichkeiten.

Kommunikation im Sinne von Mitteilung und informativem Austausch ist unser aller Metier und wir wissen, dass auch eine Webseite der Beziehungspflege dient. Daran ist uns sehr gelegen und wir hoffen, dass dieser Logos-Internetauftritt Ihnen gefällt und diese Homepage wirklich zu Ihrer „Zuhauseseite“ wird, die Sie oft besuchen, wo Sie sich auskennen, zurechtfinden, wohlfühlen, (Wissen) auftanken und net(t)worken!

Klicken Sie sich hier durch die Rubriken, bestellen Sie ein Probeabo, schreiben Sie (für) uns!

Ihr Logos-Team