(Kommentare: 0)

Internationaler Tag der Leichten Sprache

Am 28. Mai wird der "Internationale Tag der Leichten Sprache" begangen - er will darauf aufmerksam machen, wie wichtig Informationen in verständlicher Sprache für Menschen mit eingeschränkter Sprachkompetenz sind. In Deutschland haben über zehn Millionen Menschen Probleme, Texte zu verstehen. Zu diesen gehören z. B. Menschen mit einer Demenz-Erkrankung, mit Aphasie, mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche, mit wenig Deutschkenntnissen und Funktionale AnalphabetInnen. Um deren gesellschaftliche Teilhabe zu gewährleisten, soll der im Herbst 2019 verabschiedete „European Accessibility Act“ (der bis zum 28. Juni 2022 in nationales Recht umgesetzt werden muss) - mit wenigen Ausnahmen - zum 28. Juni 2025 europaweit in Kraft treten und barrierefreie Webseiten in Leichter Sprache auch für die Privatwirtschaft verpflichtend machen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben