(Kommentare: 0)

Anwendungsbeobachtung

2. Wissenschaftliche, bundesweite Hörgeräte-Studie

Das unabhängige Verbraucherportal meinhoergeraet.de initiiert erneut eine Anwendungsbeobachtung in Kooperation mit Herrn Prof. Dr. Dr. Ulrich Hoppe, Leiter der Audiologischen Abteilung der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Erlangen. Diese zweite Marktstudie soll genauer zeigen, welchen Stellenwert und Nutzen Hörgeräte haben. Untersucht werden das Verstehen in ausgesuchten Alltagssituationen als auch die Veränderung des persönlichen Wohlbefindens. Diesen Fragen geht die Gemeinschaftsstudie nach:

- Welchen Beitrag leisten Hörgeräte zur Verbesserung der persönlichen Hör- und Kommunikationskompetenz?

- Tritt durch das Tragen von Hörgeräte eine spürbare Verbesserung ein?

- Fühlen sich die TeilnehmerInnen durch die Nutzung von Hörgeräten sicherer und souveräner?

Erstmalig untersucht eine groß angelegte, bundesweite Anwendungsbeobachtung auf Basis subjektiver Erfahrungen dieses Themengebiet im Speziellen. An der Beobachtung beteiligen sich aktuell bundesweit 300 Hörakustik-Fachgeschäfte. Hörgeräte der neuesten Generation können in aller Ruhe ausprobiert werden. Nach der Ausprobe besteht die Möglichkeit, ein weiteres Modell zu testen. Die Beratung, die Höranalyse und die Ausleihe sind für InteressentInnen kostenlos. Die Hörgeräte werden im Anschluss durch die TeilnehmerInnen anonym bewertet. Für die Studie anmelden können sich InteressentInnen im Internet unter www.meinhoergeraet.de/hoergeraete-studie oder telefonisch unter 0911 / 131 335 02

Zurück

Einen Kommentar schreiben