(Kommentare: 0)

Arbeitskreis (AK) Berufsgesetz

Logo Deutschland - Interessenvertretung selbständiger LogopädInnen und SprachtherapeutInnen e. V. wurde im AK Berufsgesetz als neues Mitglied aufgenommen. Damit wird der Politik gegenüber verdeutlicht, dass alle Berufsverbände der Logopädie/Sprachtherapie gemeinsam und mit einer Stimme die Zielsetzung der flächendeckenden primärqualifizierenden hochschulischen Ausbildung als der Regelausbildung vertreten.

Für den 21. November 2018 hat der Arbeitskreis das BMG, ParlamentarierInnen des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages und der Länder sowie die gesundheitspolitischen SprecherInnen der Parteien zu einem Parlamentarischen Frühstück eingeladen. Im Mittelpunkt wird stehen, aufzuzeigen, wie die berufsfachschulische Ausbildung in eine hochschulische Ausbildung überführt werden kann. Hierzu stellt der Arbeitskreis seine Ergebnisse vor: Studienordnung, Ausbildungs- und Prüfungsordnung, Essentials zur Besitzstandswahrung und den Übergangsregelungen sowie Machbarkeit hochschulischer Ausbildung in der Logopädie/Sprachtherapie.

Zurück

Einen Kommentar schreiben