(Kommentare: 0)

Artikel im Stern

auf stern.de (Website der Zeitschrift ‚Stern‘) wird in der Reportage „Lilien kann nicht richtig sprechen – doch auf Hilfe muss die Sechsjährige ein halbes Jahr warten“ am Beispiel einer logopädischen Praxis in Hamburg über den bundesweiten Fachkräftemangel berichtet:

https://www.stern.de/gesundheit/logopaeden-am-limit--ein-besuch-in-einer-praxis-in-hamburg-8636950.html

 

Dieser Artikel ist eine gute Möglichkeit zu zeigen, dass der Fachkräftemangel ein bundesweites Problem ist, das uns alle betrifft – logopädisch tätige TherapeutInnen und natürlich ihre PatientInnen. Um die breite Öffentlichkeit auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, bittet der Deutsche Bundesverband für Logopädie e. V. (dbl) um Ihre Unterstützung.

Berichten auch Sie dem Autor des Artikels von Ihren Erfahrungen oder bitten Sie Bekannte und/oder PatientInnen, die lange auf einen Therapieplatz warten oder gewartet haben, um eine Nachricht an stern.de. Sie erreichen den Redakteur über diesen Kontaktlink: https://www.stern.de/swen-thissen-7807786.html

Vielleicht kann aber auch Ihr persönliches Netzwerk zu anderen Berufsgruppen (bspw. KinderärztInnen, NeurologInnen oder LehrerInnen) aktiviert werden.

Denn viele Kommentare aus allen Bundesländern ermöglichen voraussichtlich weitere Berichte zu diesem Thema.  Dazu brauchen wir Sie!

Mailen und Teilen bei Facebook oder Twitter können Sie über die Icons, die links neben dem Artikel zur Kommunikation einladen.

Wer Facebook nutzt, kann auch unter folgendem Link aktiv werden und den Artikel dort direkt kommentieren: https://www.facebook.com/stern/posts/10156683079199652

 Antje Voß (1. Vorsitzende des Landesverbandes Hamburg)

 

-

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben