(Kommentare: 0)

Briefaktion pro Akademisierung

Eine Projektgruppe initiierte mit einer Kick-off Veranstaltung am 29. Januar 2019 eine Briefaktion mit dem Ziel, ein deutliches Zeichen für das primärqualifizierende Studium auf Hochschulniveau für die gesamte Berufsgruppe der Logopädie/Sprachtherapie zu setzen.

Die Idee der Briefaktion: Alle in der Logopädie/Sprachtherapie tätigen Personen und UnterstützerInnen der Berufsgruppe unabhängig von der beruflichen Position oder Berufsgruppe, sprechen sich schriftlich für die Akademisierung der Logopädie/ Sprachtherapie aus. Hierfür stellt die Projektgruppe eine Briefvorlage zur Verfügung, die individuell abgeändert werden darf.

https://www.dbl-ev.de/fileadmin/Inhalte/Dokumente/Service/Meldungen/2019/Brief_fuer_die_Akademisierung_Bundesministerium_fuer_Gesundheit.docx

https://www.dbl-ev.de/fileadmin/Inhalte/Dokumente/Service/Meldungen/2019/Brief_fuer_die_Akademisierung_Ministerium_Arbeit_Gesundheit_Soziales.docx

Die Briefe sind adressiert an die zuständigen Ministerien Bundesministerium für Gesundheit, z. Hd. Herrn Jens Spahn und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des betreffenden Bundeslandes der AbsenderInnen.

Die AbsenderInnen werden gebeten, den Versand außerdem mit Fotos zu dokumentieren und diese auf den sozialen Medien, wie Facebook, Instagram oder Twitter mit den folgenden Hashtags zu veröffentlichen: #logopädieproakademisierung, #meinbrieffürdieakademisierung, #briefefürdasministerium, #logopädiehochschulischjetzt.

Weitere Informationen werden über die o. g. sozialen Medien sowie über die Korrespondenzadresse der Projektgruppe briefaktionakademisierung@web.de zur Verfügung gestellt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben