(Kommentare: 0)

Neuer Studiengang

Die Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth bietet zum Wintersemester 2020/21 den Studiengang Logopädie mit einem bundesweit einzigartigen Profil an. In dem siebensemestrigen Bachelor-Studiengang können die Studierenden zwischen zwei Schwerpunkten wählen und sich auf „Digital unterstütze Therapieformen“ oder auf den Bereich der „Hör-Rehabilitation“ spezialisieren, wobei die Kombination aus Logopädie und Auraler Rehabilitation derzeit an einer staatlichen Hochschule in Deutschland einzigartig ist.

Der neue Logopädie-Studiengang am Campus Oldenburg qualifiziert u. a. für berufliche Tätigkeiten in Facheinrichtungen der auralen Rehabilitation und der klinischen Audiologie, im Anwendungsfeld technisch gestützter Diagnostik- und Therapieverfahren in der Logopädie, in neurologischen Fachkliniken, an der Schnittstelle von Therapieausbildung und technischem Wissen, z. B. im Bereich der Computerlinguistik und Assistenzsysteme.

Neben Pflichtveranstaltungen kann im Wahlpflichtbereich aus einem umfangreichen Angebot gewählt werden. Einige Teile des Studiums werden mit überwiegenden Online- und wenig Präsenzphasen im sogenannten „Blended-Learning-Format“ angeboten. So kann mit erhöhter zeitlicher und örtlicher Flexibilität studiert und Berufstätigkeit neben dem Studium ermöglicht werden. Der auf der Fachausbildung aufbauende Studiengang sieht vor, die drei Jahre der berufsfachschulischen Logopädie-Ausbildung mit drei Semestern anzuerkennen, so dass sich die Regelstudienzeit in diesem Fall auf vier Semester verkürzt. Im Anschluss an den Bachelor-Studiengang „Logopädie“ bietet sich an der Jade Hochschule die Aufnahme des Weiterbildungs-Masterstudiengangs „Public Health“ an. Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.

Bewerbungen sind ab dem 1. Juni unter https://ecampus.jade-hs.de möglich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben