(Kommentare: 0)

Sektorale HeilpraktikerInerlaubnis für ausgebildete LogopädInnen möglich

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 10.10.2019 entschieden, dass eine ausgebildete Logopädin eine Erlaubnis zur eigenverantwortlichen Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz begrenzt auf den Bereich der Logopädie erhalten kann.

Lesen Sie die offizielle Pressemitteilung Nr. 72/2019 unter:

https://www.bverwg.de/de/pm/2019/72?fbclid=IwAR25ByHT_qzuGJePYbtzAn_M4hALC1Fm2jTRU-unrSmKcQuu16MKs0Gh6ow

Vorteile des "Sektorialen Heilpraktiker" (SHP) ist die Rechtssicherheit, auch ohne ärztliche Verordnung Befunde erheben und behandeln zu dürfen (Direktzugang!) und auch nicht ärztlich verordnete Heilbehandlungen sind dann nicht mehr mehrwertsteuerpflichtig.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben